Liebe Eltern der 9.Grundschule Leipzig,

 

wir freuen uns, Ihre Kinder seit Beginn des Schuljahres 2017/18 an unserem „Free Flow“ Buffet begrüßen zu dürfen. Gern möchten wir Ihnen im Folgenden ein paar Informationen zu dieser sowohl gastronomisch als auch pädagogisch sehr schönen Form der Essenausgabe geben.

Warum „Free Flow“ und was verbirgt sich hinter dem Begriff?

Kinder sollen sich gesund ernähren und gleichzeitig Spaß am Essen haben. Die Akzeptanz für ein gesundes und leckeres Mittagessen in der Schule steigt, sobald die Schüler selbst entscheiden können, was auf ihre Teller kommt.

In vielen Grundschulen und Gymnasien in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin haben wir das Selbstbedienungskonzept schon erfolgreich umgesetzt.

Wie funktioniert „Free Flow“?

 

Unser Buffet besteht aus einer Heiß- und einer Kalttheke. Diese stehen in der Mitte des Speiseraumes und sind von beiden Seiten begehbar. Alle Speisen, sowohl heiße als auch kalte Menükomponenten, werden in den beiden Buffettheken präsentiert und können von den Kindern selbst entnommen werden. Die Kinder entscheiden sich zwischen den beiden Hauptkomponenten des jeweiligen Tages und wählen sich dazu die für Ihren Geschmack passenden Beilagen aus. Und da auch das Nachholen möglich ist, können sie von allem probieren.

Die Schüler lernen so beim täglichen Mittagessen, wie eine ausgewogene Mahlzeit zusammengestellt wird. Oft bedarf es am Anfang eines Schuljahres noch der Hilfe und Unterstützung des Küchenteams und des pädagogischen Personals für die Neulinge. Die Kinder erhalten bei Bedarf Hilfestellung beim Zusammenstellen einer ausgewogenen Mahlzeit. Doch selbst die Kleinen haben das schnell raus. Ein Lernposter sowie ein Pocket- Guide werden die Schüler jederzeit daran erinnern.

Durch die Selbstentnahme werden die Schüler ohne zwanghafte Portionierung an die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten herangeführt. So ganz nebenbei lernen sie die saisonal unterschiedlichen Produkte kennen. Die Bereitschaft, mal etwas zu probieren, ist viel höher, als bei vorgeschriebener Beigabe von Obst oder Gemüse.

Natürlich planen wir sowohl bei den heißen Speisen als auch in der Kalttheke regelmäßig die bei Kindern besonders beliebten Komponenten ein. Aber eben nicht jeden Tag. Ein durchdachter Speiseplan garantiert eine ausgewogene und gesunde Ernährung, welche am Buffet auch noch richtig Spaß macht.

Übrigens hat das Selbstbedienungskonzept noch einen weiteren positiven Effekt: Die Menge der Speisereste geht rapide zurück. Die Kinder lernen, sich wirklich nur das auf den Teller zu nehmen, was sie tatsächlich auch essen wollen.

Besonderheit „Dauerbesteller“

Auf dem Speiseplan werden alle angebotenen Menükomponenten aufgeführt und Sie entscheiden lediglich, ob Ihr Kind am Mittagessen teilnehmen möchte oder nicht. Deshalb empfehlen wir, Ihr Kind als Dauerbesteller anzumelden. Diese Dauerbestellung gilt für alle regulären Schultage. Für die Ferien bitten wir um Ihre Bestellung gemäß der Anwesenheit Ihres Kindes. Abbestellungen sind immer bis 8:30Uhr am Versorgungstag möglich.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten erhalten Sie direkt in der Schule.

 

Ihr Team von apetito und Menüpartner 

9. Schule – Grundschule der Stadt Leipzig

Gersterstraße 74

04279 Leipzig

+49 (0) 341 3338734-0