Eine Reise um die Welt

In der Woche vom 16. bis zum 20. Oktober fand wieder einmal eine Projektwoche an der 9. Grundschule statt. Gerade noch sind viele Schüler und Schülerinnen aus dem Herbsturlaub zurückgekommen und schon ging die Reise weiter, denn dieses Mal luden die Lehrerinnen und Lehrer die Kinder ein, verschiedene Länder unserer Welt näher kennenzulernen. So erhielten die Kinder die Möglichkeit, von Montag bis Donnerstag täglich ein neues Projekt und somit ein anderes Land zu besuchen. Die Auswahl der angebotenen Projekte war wirklich groß und so mussten die Schüler und Schülerinnen ihre Wahl gut überdenken.  Ein paar der Projekte sollen an dieser Stelle einmal beispielhaft vorgestellt werden:

 

Italien

Auf der Reise durch Italien lernten die Kinder neben den Inseln, Vulkanen und Seen auch viele bekannte Städte und berühmte Sehenswürdigkeiten kennen. Besonders gut gefiel ihnen das Sprechen in italienischer Sprache und das Herstellen einer Leckerei in den Landesfarben. Gestaunt und viel nachgefragt haben die Kinder bei der PowerPoint-Präsentation der schönsten Sehenswürdigkeiten Italiens. Einige von Ihnen wollen auf jeden Fall Italien bald selbst besuchen.

 

Indien

Namasté... ein weitere Reise führte die Kinder nach Indien, einem Land voller Gegensätze. Sie haben Sarees gewickelt, Henna ausprobiert und viele spannende Geschichten gehört über das Leben in Indien.

In einem anderen indischen Projekt lauschten die Kinder der Legende zum Indischen Seiltrick. Anschließend stellten sie das Spiel selbst her und probierten es natürlich auch aus. Dabei wurde gesägt, gefeilt, geschliffen, gebohrt und geknotet.

 

Mexiko

In dem Projekt über Mexiko und den Tag der Toten haben die Schüler zuerst erfahren, wann und wie der "Día de los muertos" alljährlich gefeiert wird und vor allem, warum. Wie anders die Mexikaner mit dem Tod und ihren Toten umgehen, hat die Kinder sehr fasziniert. Anschließend haben sie sich wie zu einer traditionellen Parade geschminkt und Skelette aus Wattestäbchen gebastelt.

 

Frankreich

Im Projekt "Frankreich" durften die Schüler das Land mit allen Sinnen entdecken. Neben einem kleinen französischen Frühstück konnten die Kinder erste französische Wörter und Sätze lernen. Außerdem haben sie sich mit dem Basteln eines berühmten französischen Spiels, dem Bilboquet, beschäftigt. Und um das Projekt typisch französisch ausklingen zu lassen, wurde der Tag mit einer Partie Boule abgeschlossen!

 

Indonesien

In diesem Projekt lernten die Kinder das weit entfernte Indonesien ein wenig besser kennen und bauten außerdem das Brettspiel "Surakarta" als Reisevariante. Surakarta stammt von der indonesischen Insel Java, wo es die Kinder früher im Sand und mit Muscheln spielten. Vielen Schülern und Schülerinnen war dieses Spiel noch völlig unbekannt, was der Motivation beim Anfertigen des Spiels aber eher zuträglich war. Ein wenig Geschicklichkeit war gefragt, doch am Ende hatten alle Kinder ein tolles Ergebnis und viel Spaß beim Spielen.

 

Wir (die Lehrer) hoffen, dass es allen Kindern viel Freude bereitet hat, in fremde Länder, Kulturen und Traditionen hineinzuschnuppern! Vielleicht hat ja der Eine oder Andere Lust bekommen, eines der vorgestellten Länder einmal selbst zu besuchen!

 

 

 

9. Schule – Grundschule der Stadt Leipzig

Gersterstraße 74

04279 Leipzig

+49 (0) 341 3338734-0